Zweites Leben für Sportpferde

Der Verein "Zweites Leben für Sportpferde" bietet Besitzern ehemaliger Sportpferde sowie Interessierten oder Gönnern/Paten eine zentrale Anlaufstelle für Sportpferde und ermöglichen ihnen nach Abschluss ihrer sportlichen Laufbahn eine neue, sinnvolle und erfüllende Beschäftigung.

 

© SWR

 

News

Perfektes Timing

Montag, 24. Januar 2022

Auf das Jahresende 2021 planten wir, unseren Heustock wieder aufzufüllen, damit sich unsere Vierbeiner auch in Zukunft ihre Bäuchlein vollstopfen können. Gerade rechtzeitig, nämlich am Weihnachtstag, ist eine grosszügige Spende der Christa Tag Zwilling-Stiftung für eine Heulieferung eingegangen. Ganz herzlichen Dank für die erneute Spende.

 

 

Jahresrückblick 2021

Freitag, 31. Dezember 2021

Lieben Dank an alle und einen guten Rutsch ins 2022

(Film zusammengestellt durch Jule Gamp)

 

Frohe Festtage und danke an alle für die wundervolle Unterstützung

Donnerstag, 23. Dezember 2021

Film zusammengestellt durch  Jule Gamp

Royal update

Freitag, 03. Dezember 2021

Morgen, Samstag, sind es genau 10 Wochen her, als wir Royal notfallmässig in die Klinik bringen mussten. Zum Glück geht es in der Zwischenzeit unserem Senior Royal deutlich besser. Die Pferdeklinik Niederlenz musste ihn weiterhin zweimal pro Woche betreuen. Da die Wunde in den vergangenen Wochen nicht sonderlich besser wurde, hatten die Tierärzte/Tierärtzinnen entschlossen, eine Gipsschiene an Royals Bein anzubringen. Dies verhinderte sämtliche Bewegung. Es ist schon erstaunlich, wie Royal mit seinem «Holzbein» umgehen konnte. Er hat sich tapfer geschlagen und freute sich über jegliche Streicheleinheit. Nun darf Royal wieder mit einem «normalen» Verband seinen eher eingeschränkten Alltag geniessen. Wir hoffen, dass die Wunde sich nun bald verschliessen wird. Wir sind guten Mutes, dass Royal bald wieder auf seinen geliebten Weiden galoppieren darf.

Auf den Bildern ist schön zu sehen, wie die Wunde peu à peu besser wird.

 

8.10.
14.10.

 

 

5.11.
5.11. mit Gips

 

17.11.
30.11.

Instandstellung eines Teils unserer Weiden

Samstag, 13. November 2021

Nachdem sintflutartige Regenfälle vor einigen Monaten einen Teil unserer Weiden in einen Matsch verwandelt hatten, mussten wir kurzfristig entscheiden, diesen Teil sanieren zu lassen, ohne dafür die Finanzierung zu haben, um unseren Pferden auch für die kalte/nasse Jahreszeit einen angemessenen Auslauf bieten zu können. Dadurch wird eine eventuelle Verletzungsgefahr drastisch vermindert, da den Pferden nun wieder genügend Bewegungsraum zur Verfügung steht.

Mit grosser Freude dürfen wir eine grosszügige Spende der Annalies Heeb-Stiftung vermelden, welche wir als Beitrag für die Instandstellung der Weide verwenden durften. Der Vorstand und die Pferde verdanken dies recht herzlich.

 

Pegasus-News November 2021

Freitag, 12. November 2021

 

Wir schauen auf ein ziemlich «turbulentes» Jahr zurück. Wir durften mit den Vereinspferden viele schöne Momente erleben, hatten jedoch ebenso einige grosse «Hürden» zu springen. Was wir mit den Pferden alles so erlebt haben, können Sie gerne in der neuen Pegasus News entnehmen.

Lesen: Pegasus-News

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die uns und die Pferde in irgendeiner Form unterstützt haben. Ohne eure tatkräftige, finanzielle und last but not least sehr wertvolle emotionale Unterstützung wäre so ein Projekt schlicht und einfach nicht machbar.

Reiter- und Pferdeflohmarkt am Feiertag, 1.11.2021

Sonntag, 31. Oktober 2021

Nach freudigem Wiedersehen wird nun fleissig gefressen

Samstag, 02. Oktober 2021

Im Stall wurden natürlich auch alle Schützlinge mit lautem Wiehern begrüsst. Nachdem Royal inspiziert hatte, dass alle Pferde noch in den richtigen Boxen stehen, beruhigte er sich schnell wieder und widmete sich gleich seinem Heu. Am Abend bekommt Royal nun jeweils ein Mash, damit seine Verdauung optimal unterstützt wird. 

 

 

«Starallüren – Hengst» Royal ist wieder zu Hause

Samstag, 02. Oktober 2021

Wir durfte heute Royal wieder nach Hause nehmen. In der Klinik hat er die eine oder andere Person mit seinem eher hengstigem Verhalten ein bisschen ins Schwitzen gebracht. Auch in der tiefsten Sedation reagierte er auf jegliches Hufgeklapper anderer Pferde, indem er in Sekundenschnelle aus dem «Tiefschlaf» zu einem «Fury-Hengst» mutierte.

Dazu unten noch ein kleines Video. Der Schluss ist etwas kurz, da er wohl die filmende Person gleich etwas erschreckt hatte. :-)

Wir sind nun alle dankbar, dass Royal wieder bei uns ist. In den kommenden Wochen wird er auch weiterhin professionelle medizinische Betreuung brauchen, wir hoffen dennoch, dass er bald wieder über seine geliebten Weiden galoppieren darf. In nächster Zeit wird er sich jedoch mit einem kleinen Auslauf begnügen müssen.

Herzlichen Dank nochmals an alle, die uns in irgendeiner Form (Besuche, Daumendrücken, Leckerlis, Spenden, positive Gedanken) unterstützt haben.

 

Update Royal und TWINT

Freitag, 01. Oktober 2021

Herzlichen Dank an alle, die versucht haben via TWINT einen «Batzen» für Royal zukommen zu lassen. Nun ist es so, dass der Name angegeben werden muss, da es sonst nicht klappt (auch wir lernen dazu J). Herzlichen Dank für euer Mitwirken.

Anbei nochmals die TWINT-Angaben:

Patricia Kern (Vorstand)

8309 Birchwil

Telefon: 079 402 19 90

Morgen wird Royal nochmals einen Verbandswechsel bekommen. Zumindest scheint sich die Wunde um den Knochen herum ein wenig zu schliessen. Wir hoffen, dass wir Royal vielleicht schon morgen nach Hause nehmen können. Wir halten euch auf dem laufenden… Euer Daumendrücken gibt Royal (und uns) auf jeden Fall viel Kraft. Und die vielen Besuche (und Leckerlis) hat er sichtlich genossen.